20.06.2018 | Zukunft der Congresshalle: Bürgerpark erhalten und aufwerten

Saarbrücken, 20.06.2018. Im Zuge der Diskussion über die Umsetzung eines neuen Messe- und Kongresszentrums in Saarbrücken weisen die Grünen darauf hin, dass eine Erweiterung der Congresshalle nicht zum Nachteil des Bürgerparks sein dürfe. Letzterer müsse in jedem Falle erhalten und aufgewertet werden.

“Bei allen Überlegungen über die Neugestaltung des Messe- und Kongresszentrums in Saarbrücken muss aus unserer Sicht klar feststehen, dass der Bürgerpark bestehen bleibt. Ein Erweiterungsbau der Congresshalle darf nicht auf dem Gelände des Parks entstehen, zumal Grünflächen in Saarbrücken ohnehin schon rar gesät sind. Daher müssen wir bei allen Baumaßnahmen den Fokus auf Nachhaltigkeit und damit den Erhalt von möglichst viel Grün und Freiflächen legen”, erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der Grünen im Stadtrat, José Ignacio Rodriguez Maicas.

Die Grünen sehen beim Bürgerpark hinsichtlich der Aufenthaltsqualität allerdings deutlichen Nachholbedarf. Rodriguez Maicas: “Viele Bürger*innen meiden den Bürgerpark, da sie Sicherheitsbedenken haben, vor allem aufgrund fehlender Beleuchtung. Daher muss die Stadt dafür Sorge tragen, die Infrastruktur des Parkes und insbesondere die Beleuchtung zu verbessern. Außerdem brauchen wir Freizeit- und Veranstaltungsangebote, damit die Bürger*innen den Park tatsächlich auch zur Naherholung nutzen können. Der Bau der von uns immer wieder geforderten Skateranlage ist hierfür ein erster wichtiger Schritt.”

Verwandte Artikel