19.02.2018 | Erfolg der Reisen- und Freizeitmesse: Grüne sehen neues Messekonzept als richtigen Weg

Saarbrücken, 19.02.2018. Die Bündnis 90/Die Grünen-Stadtratsfraktion zeigt sich erfreut über den Erfolg der Reisen- und Freizeitmesse in der Congresshalle, die von Freitag bis Sonntag insgesamt 10.000 Besucher*innen verzeichnen konnte.

Der Erfolg der Reisen- und Freizeitmesse zeigt aus Sicht der Grünen-Fraktion, dass die Stadt mit dem neuen Messekonzept den richtigen Weg eingeschlagen hat. „Der Ansatz, kleinere Messen über wenige Tage hinweg durchzuführen, wurde von den Bürger*innen gewürdigt. Das verdeutlicht der Besucheransturm auf die am Sonntag zu Ende gegangene Reisen- und Freizeitmesse. Dieser Erfolg zeigt auch, dass es richtig war, das alte Messekonzept aufzugeben und durch ein modernes mit kleineren Fachmessen zu ersetzen“, resümiert Jose Ignacio Rodriguez Maicas, wirtschaftspolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion.

Im Rahmen der Messe hatten 83 Aussteller*innen sowohl überregionale als auch regionale Tourismusangebote präsentiert. „Wir sind über diese große Resonanz bei den Aussteller*innen sehr erfreut. Solche Messen tragen dazu bei, dass der ohnehin schon sehr gute Ruf des Saarlandes als Tourismusregion weiter gefestigt wird. Es ist wichtig, dass die Stadt Saarbrücken an dieser modernen Form der Fachmessen festhält, um für langfristige Planungssicherheit bei den Aussteller*innen zu sorgen. Was den Tourismusbereich angeht, dürfte dann auch der aktuelle Rekord von 1,1 Millionen Übernachtungsgästen pro Jahr nicht der letzte sein“, so Rodriguez abschließend.

Verwandte Artikel