22.03.2017 | Saarbrücken in der ersten Liga der IT-Branche

An der Universität wird demnächst ein neues Helmholtz-Institut für IT-Sicherheit gegründet. Das CISPA, eine der Top-Forschungseinrichtungen im Land, steigt damit in die erste Kategorie der Institute auf und wird Helmholtz-Forschungszentrum. Wir Grüne erwarten große Impulse für Stadt und Land. Saarbrücken wird damit eine treibende Kraft für Neugründungen und Ansiedlungen der IT-Branche. Das schafft viele, neue, hochqualifizierte Arbeitsplätze in unserer Stadt. 
Neben den direkten Arbeitsplätzen in Saarbrücken selbst, entstehen durch Technologietransfer viele weitere hoch qualifizierte Arbeitsplätze in der Region. Der Wirtschaft steht damit ein Potenzial an jungen Nachwuchskräften zur Verfügung.In Saarbrücken gibt es noch viele andere ansässige Firmen, die zu Europas leistungsstärkstem Netzwerk von Unternehmen und Bildungsinstitutionen im Bereich der IT gehören und hervorragende Produkte und Dienstleistungen sowie Forschungskompetenz anbieten. Wir Grüne möchten den Wissenschafts‐ und Technologiestandort Saarbrücken stärken und setzen uns für einen deutlichen Ausbau der Möglichkeiten für Unternehmen aus dem IT-Bereich ein.
Dazu gehören, sowohl die Verbesserung der digitalen Infrastruktur, als auch die Einrichtung geeigneter Standorte möglichst in der Nähe der Uni. Diese Komponenten sind für uns elementarer Bestandteil grüner, zukunftsorientierter Ansiedlungspolitik. (Wochenspiegel-Kolumne „Die Stadtratsfraktionen informieren“ | KW 12 | José Ignacio Rodriguez Maicas)

Verwandte Artikel