08.03.2017 | Internationaler Frauentag in Saarbrücken

An diesem Mittwoch jährt sich der Internationale Frauentag zum 106ten Mal. Jahr für Jahr wird am 8. März darauf aufmerksam gemacht, dass Frauen weltweit noch immer benachteiligt werden. Auch in Deutschland, obwohl hierzulande schon rein rechtlich vieles stimmt. Frauen erfahren im Alltag noch immer Benachteiligung, sei es beim Thema gleiche Bezahlung für gleiche Tätigkeit oder bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Auch beim Zugang zu Führungspositionen ist noch viel Luft nach oben. Zum Beispiel werden laut KfW nur 18% der kleinen und mittelständischen Unternehmen von Frauen geführt. Auch unter Gründern war der Frauenanteil zuletzt rückläufig, was den Anstieg der frauengeführten Mittelständler in den nächsten Jahren bremsen wird. Dabei ist der demographische Wandel nur einer von vielen Gründen, das Potenzial von Frauen auch als Unternehmenslenkerinnen stärker auszuschöpfen. Ebenso sind Frauen in der Politik leider oft noch unterrepräsentiert. Genau hier setzt die vom FrauenForum Saarbrücken organisierte Veranstaltung „Frau hat die Wahl – Macht Politik!“ am 8. März auf dem Gustav-Regler-Platz mit Infoständen und Mitmachaktionen zu frauenpolitischen Themen an. Infos zu dieser und den vielen weiteren interessanten Veranstaltungen rund um den Frauentag finden sich im Programmheft des Frauenbüros der Landeshauptstadt Saarbrücken: http://gruenlink.de/1bun (Wochenspiegel-Kolumne „Die Stadtratsfraktionen informieren“ | KW 10 | Timo Lehberger)

Verwandte Artikel