22.11.2016 | Einer der spannendsten Orte …

…nicht der Welt, aber der Landeshauptstadt, ist aktuell der Stadtteil Alt-Saarbrücken. Hier traf und trifft vieles aufeinander – wie: Wohnen auf Arbeiten und Studieren, Neuzugezogene auf Alteingesessene, Arm auf Reich, Barock auf Moderne. Aus alledem ergibt sich ein bunter, spannender und lebenswerter Stadtteil. Dies mag sich dem gelegentlichen Besucher nicht auf den ersten Blick erschließen. Wenn man aber hier lebt, wie ich und zwei weitere Mitglieder meiner Fraktion, dann weiß man um die schönen Seiten dieses Viertels – aber auch um seine Probleme. Entsprechend begrüßen wir, dass die Verwaltung Alt-Saarbrücken in der nächsten Zeit in den Focus ihrer städtebaulichen Aktivitäten stellen will und dabei die etwa 19.000 Einwohner*innen mit einbezieht. Interessant ist, dass sich die identifizierten Problembereiche bei Anwohner*innen und Verwaltung ähneln. Fragen von fließendem und ruhendem Verkehr, von Aufenthaltsqualität durch Plätze und Grünflächen sowie unterschiedliche Mischnutzungskonzepte tauchen immer wieder auf. Wir Grünen beteiligen uns und werden die weitere Entwicklung aktiv begleiten. Noch ein Tipp: Wenn Sie als Bürger*in der Landeshauptstadt am ersten Adventswochenende den Alt-Saarbrücker Weihnachtsmarkt besuchen, planen Sie doch etwas Zeit ein um auch den Rest des Stadtteils kennen zu lernen …, denn es ist einer der spannendsten Orte unserer Stadt. (Wochenspiegel-Kolumne „Die Stadtratsfraktionen informieren“ | KW 47 | Simone Wied)

Verwandte Artikel