kol gem kdujgl kl

12.08.2015 | Gemeinsam für Saarbrücker Kinder und Jugendliche

kol gem kdujgl klEndlich ist das Außengelände des Jugendhilfezentrums fertig und im Rahmen des Sommerfestes eröffnet worden, und zwar mit Kletterwand. Dies ist nicht nur der Abschluss einer der großen städtischen Investitionen in der Pfählerstraße, sondern auch der Beginn aufregender Erlebnisse für die Kinder und Jugendlichen. Mit viel Begeisterung wird die Kletterwand genutzt und es ist ein Erlebnis, dabei zuzuschauen. Einige haben schon so viel Erfahrung in der Kletterhalle in Ensdorf machen können, dass sie zuletzt sogar den Ehrenpreis im Rahmen des Palotti-Klettercups gewonnen haben. Aber auch für die jüngeren oder ungeübten Kinder sind interessante Möglichkeiten vorhanden um Mut, Geschicklichkeit und Zuverlässigkeit zu trainieren. Spannend wird auch die Öffnung in den Stadtteil und in welchem Umfang andere Kinder diese neue Attraktion nutzen. Denn nicht nur die 45 Kinder, die im JHZ leben und die 120 Kinder, die sich hier täglich aufhalten, sollen die Wand nutzen sondern auch andere Gruppen. Ermöglicht wird dies – und auch andere Projekte – nur über zusätzliche Spenden. Dafür Danke für jede Unterstützung! Denn diese Kinder brauchen dringend eine Lobby für neue Perspektiven und mehr Chancen. (Wochenspiegel-Kolumne „Die Stadtratsfraktionen informieren“ | Autorin: Claudia Willger)

Verwandte Artikel