12.11.2012 | Die grüne Fraktion vor Ort

Neue Perspektiven für das Mühlenviertel

Noch in diesem Jahr wird das Areal des ehemaligen Stadtbades nachhaltig umgestaltet. Es wird eine Wohnanlage für Jung und Alt entstehen, mit Pflegestation, Kindertagesstätte und Einkaufsmarkt.
Ob und welche positiven Impulse von dieser Neubebauung auf die Entwicklung des gesamten Viertels ausstrahlen, möchte Bündnis 90/Die Grünen im Saarbrücker Stadtrat am Donnerstag, den 15.11. ab 18.00 Uhr im MehrGenerationenHaus in der Ursulinenstraße 22 erörtern.
Da der entscheidende Knackpunkt bei der Entwicklung des Stadtbadareals und des Viertels die verkehrliche Situation ist, werden auch Fragen nach einer Verbesserung des fließenden und ruhenden Verkehrs mitdiskutiert.

Als kompetente GesprächspartnerInnen werden dabei sein:
Die Baudezernentin der Landeshauptstadt, Dr. Rena Wandel-Hoefer,
der Architekt Henning Freese aus Saarbrücken, der zu Beginn der Veranstaltung auch die Pläne für die Umgestaltung des Stadtbadareals vorstellen wird,
der Präsident der Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT e.V. und Vorstandsmitglied des Vereins „Leben im Mühlenviertel“, Hans-Joachim Müller,
Carsten Diez vom Baubar Urbanlaboratorium
und der Kaufmännische Geschäftsführer der Immobiliengruppe Saarbrücken Christian Patzwahl.

Der Bau- und Verkehrspolitische Sprecher der Grünen-Stadtratratsfraktion Guido Vogel-Latz wird die Veranstaltung moderieren.
AnwohnerInnen und sowie alle anderen interessierten BürgerInnen sind herzlich eingeladen, sich zu informieren und über die weitere Entwicklung des Mühlenviertels zu diskutieren.

Nach der Veranstaltung besteht bei einem Umtrunk noch die Möglichkeit zu einem Gespräch mit den Podiumsgästen.

Verwandte Artikel