18.01.2006 | Grüne fordern integrative Nutzungsplanung für das Saartal

Biergarten am Staatstheater braucht Alternativstandort

Die Grünen im Saarbrücker Stadtrat fordern eine integrative Nutzungsplanung für das Saartal, die deutlich Vorrangflächen für verschiedene Nutzungsarten benennt. Für den umstrittenen Biergarten der Karlsberg Brauerei auf der Wiese vor dem Staatstheater fordern die Grünen von der Verwaltung Alternativstandorte. Der baupolitische Sprecher Guido Vogel erklärt hierzu: „Wir sind nicht gegen den Biergarten, allerdings gegen den Standort in dem kulturell sensiblen Bereich vor dem Staatstheater. Außerdem liegt der Biergarten zu nahe am St. Johanner Markt, wo schon ohne die neue Konkurrenzsituation ein Kneipensterben zu konstatieren ist.“ Die von den Grünen geforderte Nutzungsplanung solle in den verschiedenen Dezernaten abgestimmt werden, wobei ein besonderer Schwerpunkt beim Kulturdezernat liegen solle.

Verwandte Artikel