07.02.2006 | Grüne wollen Putzplan sehen

Reinigung an Grundschulen leidet offenbar unter Haushaltskürzungen

Die Grünen im Saarbrücker Stadtrat wollen wissen, wie sich die Haushaltskürzungen von CDU und FDP auf die Reinigungsstandards an Grundschulen auswirken. Einen entsprechenden Antrag haben sie in den Schulausschuss eingebracht. Hintergrund seien Beschwerden von Eltern, die auf starke Verschmutzungen an Grundschulen hingewiesen hätten. Ein Beispiel sei die Grundschule Füllengarten in Burbach. Die schulpolitische Sprecherin Karin Burkart erklärt hierzu: „Eltern haben sich beschwert, dass an dieser Grundschule in letzter Zeit nicht ausreichend Toilettenpapier vorhanden war und die Toiletten durch die verlängerten Reinigungsintervalle stark verschmutzt waren.“ Die Verschmutzungen seien teilweise so stark, dass sich die Kinder verständlicherweise nicht mehr auf die WC-Sitze setzen, wodurch mangels Zielgenauigkeit der Verschmutzungszustand noch verschlimmert werde.

Verwandte Artikel