26.10.2004 | Grüne wollen fundierte Diskussion über Stadtbad-Nutzung

Die Grünen im Stadtrat Saarbrücken begrüßen die Diskussion über die Nutzung des Stadtbads. „Wir freuen uns, dass das Künstlerkollektiv ,obn’ ein interessantes Nutzungskonzept vorgelegt hat“, erklärt der baupolitische Sprecher Guido Vogel. Für ein bestimmtes Projekt entschieden haben sich die Grünen aber noch nicht. Dazu sei eine detaillierte Aufstellung der verschiedenen Nutzungskonzepte nötig. Damit wollen die Grünen die Verwaltung beauftragen, so ein Antrag für den nächsten Bauausschuss. „Um das beste Konzept für die Nutzung des Stadtbads auszuwählen, müssen wir die Möglichkeit haben, alle Konzeptionen unter ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten zu vergleichen. Deshalb verlangen wir von der Verwaltung einen schriftlichen Vergleich der verschiedenen Konzeptionen anhand der Kriterien Zukunftsfähigkeit, Attraktivitätssteigerung, Verkehrsbelastung, Finanzierung und finanzielle Folgekosten für die Stadt“, erklärt Vogel.
Grundsätzlich stünden die Grünen einer kulturellen Nutzung positiv gegenüber. „Die ehemalige Schwimmhalle mit den Zohlnhofer-Mosaiken bietet für kulturelle Veranstaltungen wie z.B. das Theaterfestival Perspectives ein reizvolles Ambiente. Ein solches Zentrum wäre eine Bereicherung für das kulturelle Leben in Saarbrücken“, so Vogel.

Verwandte Artikel