06.11.2019 | Feierstunde anlässlich der Verleihung des Hans-Bernhard-Schiff-Preises

Der Hans-Bernhard-Schiff-Preis der Landeshauptstadt Saarbrücken wird zum Gedenken an den Journalisten und Literaturexperten Hans Bernhard Schiff (1915 – 1996) vergeben, der nach dem Zweiten Weltkrieg im Saarland eine der treibenden Kräfte bei der Organisation hiesiger Schriftsteller und der regionalen Literaturszene war. Kulturdezernent Thomas Brück (Bündnis 90/Die Grünen) hat die Schriftstellerin Irina Rosenau für ihre Prosa „Die Stunde des Farns“ mit dem ersten Platz ausgezeichnet. Das Preisgeld beträgt 3000 Euro. Michaela Albrecht belegte mit ihrem Text „Metamorphose“ den zweiten Platz, der mit 2000 Euro dotiert ist. Margret Berwian nahm für unsere Fraktion an der Feierstunde am 6.11.2019 im Rathaus-Festsaal teil und gratulierte den Preisträgerinnen ebenfalls. 

Verwandte Artikel