fairtrade stadt 1

22.09.2015 | Grüne Fraktion gratuliert Saarbrücken zum 1. Platz

Seit 2003 richtet die Servicestelle „Kommunen in der einen Welt“ den Wettbewerb „Hauptstadt des Fairen Handels“ aus. Nachdem die LHS in den letzten Jahren dreimal in Folge einen hervorragenden zweiten Platz belegte, konnte sie sich in diesem Jahr im Wettbewerb bei einer Rekordteilnahme von 84 Städten und Kommunen behaupten und die Auszeichnung „Hauptstadt des Fairen Handels“ erwerben. Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Stadtratsgrünen, Simone Wied, erklärt hierzu:

fairtrade stadt 1„Die Fairtrade-Bewegung in Saarbrücken zeigt seit vielen Jahren ein außerordentliches Engagement und feiert erneut einen bedeutenden Erfolg. Unser Weltladen beging kürzlich sein 25-jähriges Jubiläum, erst im letzten Jahr wurde die Universität des Saarlandes zur bundesweit ersten „Fairtrade University“ und nachdem im Jahr 2009 Saarbrücken als erste „Fairtrade-Town“ Deutschlands ausgezeichnet wurde, können wir uns jetzt endlich auch „Hauptstadt des fairen Handels“ nennen.

Diese Erfolge machen neben dem Engagement der Stadt insbesondere die vielen Ehrenamtlichen mit ihren zahlreichen Aktionen möglich. Ob die konsumkritischen Stadtrundgänge, die wichtige Arbeit unseres Weltladens, oder das Projekt „Endlich Afrika“ – auf diese Aktivitäten in unserer Stadt sind wir sehr stolz.

Durch Modellprojekte des globalen Lernens und zukunftsorientierte Kampagnen wie der von der Fairtrade Initiative Saarbrücken (FIS) initiierte Wettbewerb „Faire Schulklasse – Klasse des Fairen Handels“, tragen vor allem auch unsere Schulen zu einer Bewusstseinsbildung für entwicklungspolitische Themen in unserer Gesellschaft bei. Kinder werden zu Fairtrade-Experten und sensibilisieren dabei auch ihr Umfeld. Entwicklungspolitische Arbeit vor Ort ist die Grundlage für die Arbeit auf Bundes- oder Europaebene. Das Leitbild „Global denken – lokal handeln“ gilt auch hier.

Wir freuen uns deshalb besonders über die Würdigung, die Saarbrücken und die örtliche Arbeit für den fairen Handel erfahren hat, und gratulieren Saarbrücken zum 1. Platz.“

Verwandte Artikel