23.07.2009 | Baubeginn Moderne Galerie

Dringenden Informationsbedarf in Sachen Erweiterungsbau am Saarlandmuseum sehen die Saarbrücker Grünen.
Vor allem muss die Landesregierung und die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz die Finanz- und Zeitplanung auf den Tisch legen.
Thomas Brück, Vorsitzender der grünen Ratsfraktion sieht sein Misstrauen gegenüber dem Stiftungsvorstand voll bestätigt.
„Wir ahnten schon im Vorfeld der letzten Ratssitzung (7. Juli), dass in der Stiftung ein Faît accompli geplant wurde. Deshalb unser Antrag um unverzügliche Information über den Baubeginn dort“.
Dieses neuerliche unverfrorene Vorgehen seitens der Verantwortlichen sei ein weiterer Beweis für die Inkompetenz des Stiftungsvorstandes.
„Nicht dass man keinen Wert darauf legte, dass die Saarbrücker Bürgerschaft in das Projekt eingebunden wurde, nicht dass ein dilettantischer Wettbewerb durchlaufen wurde, noch dass man mit dem Stadtrat kein Einvernehemen herstellen konnte, will man jetzt trotz ungeklärter Finanzfragen den Bau nolens volens durchziehen,“ so Brück weiter.
Das werden wir nicht mitmachen!
So lange nicht alles verbindlich geregelt ist, solange die Saarbrücker Bürgerschft nicht umfassend aufgeklärt ist, solange ist nichts getan, so Brück abschließend.

Verwandte Artikel