12.04.2014 | Massiver Eingriff in Baumbestand und Verstoß gegen naturrechtliche Vorschriften in Brebach

Grünen-Stadtratsfraktion fordert Aufklärung

Mit Entsetzen muss die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Saarbrücker Stadtrat feststellen, dass in Brebach großflächig auf dem Gelände der Halberger Hütte Bäume abholzt sowie Hecken und Sträucher beseitigt wurden.
Dieser Vorgang muss unbedingt aufgeklärt werden, fordert die Umweltpolitische Sprecherin Claudia Willger:

„Aus dieser Fläche soll einmal die neue Mitte Brebachs werden, mit einem Fachmarktzentrum und einer Aufwertung des gesamten Geländes. Den BrebacherInnen, die den besonderen Belastungen durch die Industrialisierung ausgesetzt waren, sollte gerade mit dieser Weiterentwicklung ein Mehr an Wohn- und Lebensqualität zu Gute kommen mit mehr Grün, mit neuer Aufenthaltsqualität, einem Zugang zur Saar einschließlich der Renaturierung der beiden Bachläufe Saarbach und Rohrbach. Insgesamt ein Projekt, das wir positiv mit begleitet haben und das für Brebach große Entwicklungspotenziale bieten kann.
Seit über einem Jahr setzen wir uns dafür ein, dass die Bevölkerung vor Ort in einem weiteren Stadtteilforum in die Gestaltungsmöglichkeiten einbezogen wird. Durch diese Maßnahmen wurde jetzt sogar das zerstört, was sich die Natur bereits zurückerobert hat, noch dazu ohne Rücksicht auf brütende Vögel.
Wir nehmen es nicht hin, dass damit Fakten geschaffen wurden zu Lasten der Brebacher Bürgerinnen und Bürger und fordern einen entsprechenden Ausgleich.“

Verwandte Artikel