17.02.2006 | Planungsprozesse integrativ gestalten

Grüne veranstalten Hearing zur Saarbrücker Stadtentwicklung

Die Grünen im Saarbrücker Stadtrat setzen sich für eine integrative Stadtpolitik ein, in der wirtschaftliche, soziale, kulturelle, ökologische und raumpolitische Instrumente stärker miteinander vernetzt werden. Deshalb lädt die Fraktion am Mittwoch, 22. Februar, um 17.00 Uhr zu einem Hearing mit zwei ReferentInnen und einem interdisziplinären Podium unter dem Titel „Stadtentwicklung im Dialog – Planungsprozesse integrativ gestalten“ in die Stadtgalerie ein.

Dr. Werner Heinz vom Deutschen Institut für Urbanistik wird sich mit den maßgeblichen Einflussfaktoren für die bedrohte Situation der Städte, deren Handlungsspielräume zunehmend kleiner zu werden scheinen, auseinandersetzen und der Frage nach einer angemessenen Stadtentwicklungsplanung nachgehen. Angelika Kraus von der Stadtverwaltung Saarbrücken wird im Interview mit dem Fraktionsvorsitzenden Thomas Brück ein Fazit aus dem Bundesforschungsprojekt „Saarbrücken 2030“ ziehen. Als Podiumsgäste nehmen der Architekt Carsten Diez, der Einzelhändler Michael Genth von Leder Spahn, der Medienkünstler Martin Heuer von der Initiativgruppe Stattbad, Jürgen Meyer von der Arbeitskammer des Saarlandes und der Umwelt- und Verkehrspolitische Sprecher der Grünen, Guido Vogel, teil. Gemeinsam mit BürgerInnen und den ExpertInnen wollen die Grünen über Wohnen, Leben, Arbeiten und Freizeitgestaltung in Saarbrücken diskutieren. Moderiert wird die Veranstaltung von Fraktionsgeschäftsführerin Tina Schöpfer.

Verwandte Artikel