04.01.2019 | Max-Ophüls-Jubiläum: Grüne wünschen erfolgreichen Festival-Start

Saarbrücken, 04.01.2019. Am 5. Januar startet mit der “Blauen Stunde” im Club Lolas Bistro der Kartenvorverkauf für das Max-Ophüls-Festival. Die Grünen im Stadtrat wünschen dem Festival-Team einen erfolgreichen Start in diesjährige “MOP”-Auflage.

“Einmal im Jahr wird Saarbrücken zum Magnet für Filmschaffende und Filmfreunde aus der gesamten Bundesrepublik. Mit dem Max-Ophüls-Festival kann die Landeshauptstadt mit einem hochkarätigen, kulturellen Angebot aufwarten, das eine Strahlkraft weit über die Grenzen des Saarlandes hinaus ausübt. Dass wir in diesem Jahr bereits das 40. Jubiläum des Festivals feiern können, verdeutlicht die große Bedeutung des “MOP” für die deutsche Filmbranche. Das wundert nicht, erfüllt das Festival doch einen wichtigen Auftrag zur Förderung des deutschsprachigen Filmnachwuchses. Verantwortlich für den nachhaltigen Erfolg sind Svenja Böttger und Oliver Baumgarten sowie das gesamte Team um sie herum, denen allen unser herzlicher Dank gilt”, erklärt der kulturpolitische Sprecher der Grünen im Stadtrat, Thomas Brass.

Die Grünen loben insbesondere, dass das Festival-Team den Max-Ophüls-Preis mit immer neuen Ideen weiterentwickelt. “So wird es in diesem Jahr erstmals einen Publikumspreis Dokumentarfilm geben, bei dem die Besucher*innen den Sieger mit ihrer Stimme küren können. Kurzum: Der Max-Ophüls-Preis ist ein überaus innovatives Festival und wir werden in den Gremien des Stadtrates weiter dafür Sorge tragen, dass das MOP auch künftig mit allen nötigen Finanzmitteln für eine erfolgreiche Zukunft ausgestattet wird”, so Brass abschließend.

Verwandte Artikel